Arbeitskreis KjG und Schule

Mitglieder:
hinten: Dominik Nawratil (KjG-Bildungsreferent), Anna Kamenik, Isha Netzer, Daniel Wunder
vorne: Susanne Grimbacher (KjG-Diözesanleitung), Patrick Maurer, Yvette Prudlik, Alexander Drope, Loris Rossetti

nicht auf dem Bild: Bianca Hofmann


Unser Arbeitsauftrag von der Diözesankonferenz

Vieles ist im Wandel in unserem Bildungssystem …

… der Ausbau des 8-jährigen Gymnasiums (G8). 
… 2015 sollen 40 % aller Schulen Ganztagsschulen sein.
… an über 1.000 Schulen im Land sind bereits JugendbegleiterInnen im Einsatz. 
… Verbände und Vereine sind aufgerufen mit Schulen zu kooperieren.
… Schule wird immer mehr zum Lebensraum für Kinder und Jugendliche, weil sie dort viel mehr Zeit verbringen. 

Für die KjG stellt sich die Frage ob sie mit (Ganztags-)Schulen kooperiert und so etwas wie Bildungspartnerschaften aufgebaut werden können. Denn Bildung ist mehr als auswendig lernen in der Schule, das ist mittlerweile allen klar. Bildung findet auch in der KjG statt. So ist das Thema Jugendarbeit und Schule eine ziemlich reizvolle Sache. Wie gelingt es derKjG ihre Stärken in die Schule einzubringen oder wollt ihr als KjG überhaupt mit Schulen kooperieren?

Der AK KjG und Schule steht als Ansprechpartner für Kooperationsprojekte zwischen KjGund Schule zur Verfügung und unterstützt in allen Fragen auf dem Weg dahin. 

Wir bieten dir/euch:
Beratung in allen Fragen der Zusammenarbeit zwischen KjG und Schule 
Materialien und Arbeitshilfen zum Thema Jugendarbeit und Schule, teilweise auch als Download.
Informiere uns doch bitte, wenn du von Kooperationsprojekten zwischen KjG und Schule in deinem Dekanat erfährst oder frag einfach mal nach, wenn du irgendwelche Fragen zum Thema hast. 

Der AK KjG und Schule mit der 
Fachstelle Jugendarbeit und Schule bei der KjG

Kontakt: 
KjG Diözesanstelle 
Dominik Nawratil
Antoniusstraße 3
73249 Wernau
Fon: 07153 3001-126
Fax: 07153 3001-611
@: dnawratil@bdkj.info


Materialien rund um KjG und Schule

Materialien zum Thema gibt es in unserem Downloadbereich